OMNi-POWER® Carbotonic

SCIENCE CORNER

EXPERTS IN Gut PERFORMANCE

Der Darm im Sport - Teil 1

OMNi-POWER® OMNi-BiOTiC Power Team

Willst du im Sport erfolgreich sein, solltest du nicht nur viel trainieren, sondern du brauchst auch die richtigen Bakterien im Darm. Denn dein Mikrobiom beeinflusst deine Leistungsfähigkeit maßgeblich.

Was bedeutet das für mich?

Gerade für ambitionierte Hobbyathleten ist ein gesunder Darm und ein intaktes Mikrobiom die Basis sportlicher Leistungsfähigkeit. Denn wenn dein Darm nicht richtig arbeitet, kann jeder Aspekt der allgemeinen Gesundheit beeinträchtigt werden, angefangen von deinem Immunsystem, deinem Hormonhaushalt, bis hin zur psychischen Gesundheit.

Das Essen der richtigen Lebensmittel trägt dazu bei, dein Darmmikrobiom gesund zu halten – was für deine allgemeine Gesundheit von entscheidender Bedeutung ist. 

Das Mikrobiom

Dein Darmmikrobiom besteht aus Billionen von Bakterien und anderen Mikroorganismen – sowohl freundlichen als auch unfreundlichen und ist so individuell wie ein Fingerabdruck.

Die Balance zwischen freundlichen und unfreundlichen Bakterien in deinem Darm ist entscheidend, um die Verdauung intakt zu halten, Entzündungen zu reduzieren, Angstzustände zu verringern sowie die Gehirnfunktion und die Stimmung zu verbessern. Auch dein Stoffwechsel ist abhängig von der Zusammensetzung deiner Bakterien; Heißhungerattacken stehen ebenso im Zusammenhang mit deinem Mikrobiom wie dein Gewicht.

Doch häufig kommt es zu einem Ungleichgewicht und somit zu unterschiedlichen Symptomen, die nicht immer sofort mit dem Darm assoziiert werden. Auch die Ursachen sind vielfältig und können oft Jahre zurück liegen. Symptome wie Blähungen, undefinierbare Bauchschmerzen, plötzliche Unverträglichkeiten, Allergien, Hauterkranken, immer wiederkehrende Infekte, Blasenentzündungen, depressive Verstimmungen, Kopfschmerzen, Schlafprobleme und vieles mehr können mit deinem Darm und seiner bakteriellen Besiedelung in Verbindung stehen. 

Was kann ich also tun?

Dein Darm ist ein echtes Wunderwerk und hält ganz schön viel aus, doch irgendwann geben auch er und seine Bewohner der Last nach. Dann wird Liste der Nahrungsmittel, die dir Energie geben und dich fit und stark machen immer kürzer. Dafür wird aber die „no-go“ Liste immer länger? Obwohl du vermeintlich doch alles richtig machst, dich vielleicht mittlerweile vegan, gluten-, laktose-, oder fruktosefrei ernährst, teure Nahrungsergänzungsmittel kaufst, und fast vollständig auf Süßes verzichtest?

Key Takeaway

In den kommenden Beiträgen wollen wir dir mit unserem jahrelangen Knowhow helfen, ein besseres Verständnis für deinen Darm und eure gemeinsamen Bewohner zu entwickeln und dir somit in weiterer Folge Hilfestellung zur persönlichen Erarbeitung deines individuellen und einzigartigen Darmfit-Programm zu geben; denn ebenso wie dein Training auf dich abgestimmt ist, sollte dies auch für deine Ernährung gelten.


Unsere Expert:innen

Über die Autorin

Simone Kumhofer, BA, BSc./ MSc.

Profi Triathletin
Sport- und Ernährungswissenschaftlerin